Termine Waitzinger Keller - Kulturzentrum Miesbach

Hier können Sie gezielt suchen:


12.11. 2020
Beschreibung:  

Ausstellung

 

Nachdem er alle möglichen Formen und Sujets des Figurenoder
Puppentheaters ausprobiert hatte, beschloss der
Puppenspieler Andreas Ulbrich am Ende des vergangenen
Jahrhunderts, sich umfassend dem Kasperltheater zuzuwenden.
Dazu benötigte er natürlich Handpuppen. Aus Lindenholz
geschnitzt und unverwechselbar im Stil sollten sie sein.
Das Künstlerehepaar Marianne und Manfred Höhne, mit
dem er schon einige Jahre befreundet war, erbot sich, dieselben
anzufertigen. Die beiden waren erprobt in Bildhauerei
und Malerei, aber Handpuppen hatten sie noch nie gemacht.
Am Beginn standen ganz klassisch Kasper, Gretel, Polizist,
Räuber, Teufel, Hexe. Im Laufe von fünfzehn Jahren wurden
es mehr als sechzig Figuren, für Kinder- und Erwachsenenprogramme.
Die Höhnes schufen diese Figuren gemeinsam.
Manfred war ein begnadeter Schnitzer, Marie entwarf und
bemalte die Geschöpfe.


In der Ausstellung sind Bilder von Marie Höhne und eine
Auswahl der Figuren aus dem Fundus von Andreas Ulbrich
zu sehen.


Öffnungszeiten: Mo, Di, Do, Fr 9 – 16, Mi 9 – 12 Uhr und bei Veranstaltungen



Termin:    – 
Kategorie:   Ausstellungen
Ort:   Waitzinger Keller – Kulturzentrum Miesbach
Schlierseer Str. 16
83714 Miesbach
Tel. 08025 7000-0
ticket@waitzinger-keller.de



Drucken